Wir machen keine Sommerpause! Im August sind wir 2 Wochen im Urlaub –
die genauen Daten erfahrt ihr bald an dieser Stelle!

Über uns

Über uns

Wie viele andere Lindy-Hop-Begeisterte haben Katrin und Jesús den Tanz durch einen glücklichen Zufall entdeckt: Wegen ihrer Liebe zur Musik der 30er- und 40er-Jahre landeten sie Ende 2012 auf einer Party, auf der sie Lindy Hop zum ersten Mal live erleben durften. Und sie waren von der berauschenden Darbietung der Tänzer*innen so begeistert, dass sie sich Anfang 2013 zu einem Beginner-Workshop beim Kölner Lindy-Hop-Tanzstudio „Hop Spot“ anmeldeten (an dieser Stelle ein großes Dankeschön an das gesamte Hop-Spot-Team für viele Jahre Inspiration und Vertrauen). Dort und in mittlerweile unzähligen Workshops im In- und Ausland haben sie nach und nach die Geheimnisse des Tanzes entdeckt und verstanden, warum immer mehr Menschen auf der ganzen Welt Lindy Hop lieben. Besonders faszinierend fanden sie die anregende Kommunikation und die gleichberechtigte Interaktion zwischen Leader und Follower, den im Lindy Hop charakteristisch großen Spielraum für Kreativität und Improvisation und die ansteckende Freude, die aus der Musik und der dynamischen Bewegung der Tanzenden hervorgeht.

Auf der Bohème Sauvage Colonia, November 2019. Foto: www.heinrichvonschimmer.de
Foto: www.heinrichvonschimmer.de

Bereits 2015 fingen Katrin und Jesús an, im Hop Spot zu unterrichten. In ihren Klassen legen sie Wert darauf, dass die Tänzer*innen den Tanz in entspannter und wertschätzender Atmosphäre intuitiv erfassen. Dabei spielen die technischen Aspekte, der Bezug zum Social Dance und die inspirierende Wirkung der Musik stets eine große Rolle.


Snowball 2018, Open LoTD
Foto: Buksil Jang, https://www.facebook.com/profile.php?id=100001661755251&ref=br_rs

Katrin und Jesús stehen auch gerne auf der Bühne, nehmen immer wieder an Competitions teil (und haben dabei sogar den einen oder anderen Preis geholt) und werden auch ab und zu außerhalb von Köln als Gast-Trainer eingeladen. 


Bohéme Sauvage Colonia, November 2019
Foto: www.heinrichvonschimmer.de

 

Im Mai 2019 gründeten sie ihre eigene Tanzschule „Swing Times“. In Zusammenarbeit mit Swing Break bieten sie wöchentlichen Unterricht sowie Workshops für Beginner und fortgeschrittenere Tänzer*innen an.

 

 

Foto: Stefan Flach, www.filter-design.de