Wir machen keine Sommerpause! Im August sind wir 2 Wochen im Urlaub –
die genauen Daten erfahrt ihr bald an dieser Stelle!

Level

Level

Für die Bezeichnung und die Inhalte unserer Levels orientieren wir uns an der international üblichen Einteilung.

Beginner

Voraussetzungen: Für dieses Level wird keine Tanzerfahrung vorausgesetzt. Wenn du noch nie Lindy-Hop getanzt hast oder deine Lindy-Hop-Kenntnisse auffrischen möchtest, kannst du einfach einen unserer Beginner-Workshops besuchen.

Levelbeschreibung: In diesem Level lernst du Grundschritte und -techniken des Lindy Hop sowie einige grundlegende Figuren, die sich schnell und einfach in den Social Dance einbauen lassen.

Übrigens: Wenn du bereits Lindy Hop tanzt, aber die andere Tanzrolle (Leader/Follower) lernen oder ausprobieren möchtest, kannst du natürlich auch einen Beginner-Workshop bei uns besuchen.

Beginner-Intermediate

Voraussetzungen: Wenn du bereits einen Beginner-Workshop bei uns oder woanders besucht hast, bist du in diesem Level richtig. Vorausgesetzt werden Basic-Figuren (wie z. B. Swingout, Circle, Promenade oder Charleston Basic) und grundlegende Lead-/Follow-Techniken.

Levelbeschreibung: Hier kannst du dein Figuren-Repertoire (6- und 8-Count) erweitern, deine Lead-/Follow-Technik verbessern und viel Tanzerfahrung sammeln. Dabei wird vermittelt, wie sich das Gelernte in den Social Dance integrieren lässt. Das Unterrichts- und Musiktempo wird ein wenig gesteigert, damit du auch bei mittelschnellem Tempo problemlos tanzen kannst.

Hinweis: Es ist für alle von Vorteil, möglichst homogene Levels zu haben. Deshalb: Wenn du in einem höheren Level tanzen möchtest, sprich uns einfach an. Wir kennen deinen individuellen Fortschritt und können dir eine passende Empfehlung geben.

Intermediate+

Voraussetzungen: Du tanzt seit mehreren Monaten und hast bereits Social-Dance-Erfahrung. Das Führen und Folgen von grundlegenden Lindy- und Charleston-Figuren ist kein Problem mehr für dich. Du kennst die Basics und bist in der Lage, diese auf der Tanzfläche umzusetzen.

Levelbeschreibung: In diesem Level werden komplexere Moves und knifflige Variationen von bekannten Figuren vermittelt. Das Mischen von 6- und 8-Count- sowie Charleston-Moves und die dafür notwendigen Techniken spielen in diesem Level eine große Rolle. Darüber hinaus beschäftigen wir uns u. a. mit rhythmischen Variationen, Musicality und Techniken für schnelleres Tanztempo.

Was bedeutet das „+“ hinter dem Namen? Wir versuchen in diesem Level, euch immer wieder mal ein bisschen zu „pushen“, d. h. Inhalte zu vermitteln, die ein Stück über das Intermediate-Level hinausgehen. Das bedeutet: Auch wenn du dich selbst bereits als Intermediate-Advanced-Tänzer*in einstufst, bist du hier gut aufgehoben!

Intermediate-Advanced

Voraussetzungen: Du tanzt seit mindestens einem Jahr und hast bereits viel Social-Dance-Erfahrung. Führen und/oder Folgen sind für dich selbstverständlich, d. h. du musst nicht mehr darüber nachdenken. Du bist sogar in der Lage, auf der Tanzfläche ein bisschen zu improvisieren.

Levelbeschreibung: In diesem Level ist das Unterrichtstempo etwas höher als im Intermediate-Kurs. Übliche Figuren und Übergänge (z. B. Ein- und Ausgänge in den Hand-to-Hand- oder Tandem-Charleston) werden nicht mehr erklärt, sondern vorausgesetzt. Dadurch haben wir mehr Zeit für komplexere Aufgaben: Das können anspruchsvolle Moves sein, aber auch das Verbessern von Basics (Bounce, Haltung usw.), damit wir eine bessere Bewegungsqualität erreichen.

Hinweis: Es ist für alle von Vorteil, möglichst homogene Levels zu haben. Deshalb: Wenn du in einem höheren Level tanzen möchtest, sprich uns einfach an. Wir kennen deinen individuellen Fortschritt und können dir eine passende Empfehlung geben.

Advanced

Voraussetzungen: Du tanzt seit mehreren Jahren, hast jede Menge Social-Dance-Erfahrung und bereits mehrere internationale Workshops besucht. Du musst über die Basics nicht einmal mehr nachdenken, und dein Figuren-Repertorie in Lindy und Charleston ist groß: So ist dir der „Bounce“ in Fleisch und Blut übergegangen, die Kommunikation zwischen Lead und Follow ist für dich keine Fremdsprache, du kannst zahlreiche Ein- und Ausgänge in die gängigen Moves führen/folgen und du hast Spaß daran, auf der Tanzfläche zur Musik zu improvisieren – dabei macht es dir nichts aus, wenn die Musik auch mal schneller ist. Erfahrung in Solo-Jazz ist von Vorteil. 

Levelbeschreibung: In diesem Level haben wir verschiedene Ziele. Zum einen beschäftigen wir uns wieder mit den Basics, um eine solide Grundlage für unser Tanzen weiter aufzubauen. Zum anderen arbeiten wir an komplexeren Moves oder Bewegungsabfolgen, die euch herausfordern sollen. Außerdem möchten wir euch mit Lead-/Follow-, Rhythmus-, Musicality- und Improvisationsübungen neue Aspekte des Lindy Hop aufzeigen. Das Lern- und Musiktempo ist entsprechend hoch.

Bitte melde dich nur zu unserem Advanced-Level an, wenn du alle Voraussetzungen erfüllst!

Hinweis: Es ist für alle von Vorteil, möglichst homogene Levels zu haben. Deshalb: Wenn du in einem höheren Level tanzen möchtest, sprich uns einfach an. Wir kennen deinen individuellen Fortschritt und können dir eine passende Empfehlung geben.