Solo Jazz

Solo Jazz

Hey! Wir gestalten gerade unsere Seite um, daher kann es sein, dass du nicht alles am gewohnten Ort findest. Selbstverständlich werden wir darauf achten, dass die wichtigsten Infos stets schnell auffindbar sind, damit ihr euch wie gewohnt informieren und für die Kurse anmelden könnt.

Solo Jazz am Dienstag

Jeden Dienstag habt ihr die Möglichkeit, mit uns an verschiedenen Solo-Jazz-Themen zu arbeiten, z. B. Solo-Jazz-Vokabular, Rhythmus-Übungen, Solo Jazz und Musicality, Improvisation, Individualität uvm.

Level: Jede Woche unterschiedlich (siehe unten)

Uhrzeit: Di, 19.00 – 20.20 Uhr

Preis: 1,5 Mal abstreichen auf der Tanzkarte oder 22,50 € (Normalpreis) / 18,00 € (ermäßigt*). Du kannst per EC-Karte oder bar bezahlen.

OrtLa Pista
Dasselstraße 75
50674 Köln

Einfach durch den Eingangsbereich geradeaus, die Treppen hinunter und dann rechts. Bitte im Tanzstudio keine Straßenschuhe tragen.

Genauer Standort (Dreiwortadresse):
https://w3w.co/geträumt.enzian.zahlung

*Den ermäßigten Preis kannst du gerne in Anspruch nehmen, wenn du z. B. studierst/eine Ausbildung machst/in Rente bist/vorübergehend keine Beschäftigung hast oder auch, wenn du eine Behinderung hast. Dies sind lediglich Beispiele, die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit: Wenn du der Meinung bist, dass dir der ermäßigte Preis aus anderen (hier nicht angegebenen) Gründen zusteht, sprich uns gerne an (persönlich, per Mail/WhatsApp, telefonisch, wie es dir lieber ist).

Am 21. Mai: Klassische Moves (Vorbereitung für Tranky Doo)

Am 21.5. gibt’s eine Solo-Jazz-Stunde mit klassischen Jazz Moves, die im Tranky Doo vorkommen. Wir schauen uns ein paar Moves genauer an und lernen Variationen und Übergänge. Perfekt zur Vorbereitung, wenn ihr den Tranky Doo lernen wollt, aber auch für alle anderen 🙂

Level: Open Level (geeignet ab Beginner; wir bringen aber auch Material für Intermediate bis Advanced mit)

Am 28. Mai, 6. Juni und 11. Juni: Tranky Doo

Die ursprüngliche Version der Solo-Jazz-Routine „Tranky Doo“ wird von Lindy Hoppern auf der ganzen Welt getanzt. Choreografiert wurde sie in den 1940ern von Frankie Manning, Namensgeberin ist jedoch ein Chorus Girl. Die ganze Geschichte (inkl. Videos) erfahrt ihr im Kurs!

Die Anmeldung öffnet am 25.5.

Level: Open Level (es schadet nicht, wenn ihr schon ein paar Vorkenntnisse habt – dazu gibt’s einen Kurs am 21.5., s.o.)